Naturwunder-Elfe one

Ob du glaubst etwas zu können, oder glaubst etwas nicht zu können, du hast immer recht!

Statistik

  • 4069 Tage online
  • 86167 Hits
  • 26 Stories
  • 4740 Kommentare

Letzte stories

Liebe Elfe!

Ich wünsche dir alles Liebe und Gut... minze,2012.12.13, 08:23

@ Jackie

danke! Ja Schwäne sind sehr sch&ou... elfe one,2012.11.16, 16:08

@Marieblue

Danke für die Blumen! Meinst du mit... elfe one,2012.11.16, 16:04

hi meine liebe elfe

ich freu mich auch mega, von dir zu h&ou... jh,2012.11.16, 10:12

@elfe one

wie schön, von dir zu lesen! einig... marieblue,2012.11.16, 00:50

Es gibt für alles se...

Die Zeit sich zurückzuziehen, nach... elfe one,2012.11.15, 15:075 Kommentare

Liebe Elfe one!

Alles Gute zum Geburtstag!!!!! Viel Gl&u... indian,2011.12.13, 08:43

cora

dir auch einen lieben gruss ! der zufall... hoffnung,2011.12.12, 21:38

Kalender

Oktober 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    Tesas Blog (Aktualisiert: 22.2., 14:47 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 20.2., 19:08 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 19.2., 21:55 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 15.2., 19:46 Uhr)
     (Aktualisiert: 10.2., 17:41 Uhr)
    pfote76 (Aktualisiert: 10.2., 16:12 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 7.2., 17:51 Uhr)
    Lieblingsm... (Aktualisiert: 6.2., 01:25 Uhr)
    Prosecco (Aktualisiert: 3.2., 05:02 Uhr)
    marieblue (Aktualisiert: 27.1., 08:44 Uhr)
    ursi39 (Aktualisiert: 13.1., 00:10 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 12.1., 23:49 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 12.1., 23:44 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 7.1., 18:19 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 7.1., 14:25 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 5.1., 15:04 Uhr)
    Little mer... (Aktualisiert: 31.12., 17:50 Uhr)
    Adventkale... (Aktualisiert: 30.12., 18:18 Uhr)
    diara (Aktualisiert: 27.12., 19:07 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 17.12., 19:08 Uhr)
    ~Little_De... (Aktualisiert: 9.12., 21:44 Uhr)
    sonnenblum... (Aktualisiert: 6.12., 08:33 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 30.11., 21:10 Uhr)
    indian (Aktualisiert: 30.11., 11:05 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 29.11., 20:13 Uhr)
    dino (Aktualisiert: 29.11., 20:07 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 29.11., 20:05 Uhr)
    Adventskal... (Aktualisiert: 29.11., 20:01 Uhr)
    irgendwiei... (Aktualisiert: 12.11., 13:01 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 1.11., 21:51 Uhr)
    Geschichte... (Aktualisiert: 3.10., 11:39 Uhr)
    keinmausal (Aktualisiert: 1.10., 22:57 Uhr)
    Grauzone (Aktualisiert: 13.9., 07:22 Uhr)
    wasserfee (Aktualisiert: 13.9., 07:08 Uhr)
    MartinasFo... (Aktualisiert: 12.9., 11:55 Uhr)
    hannah17 (Aktualisiert: 11.9., 11:38 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 10.9., 11:36 Uhr)
    guinea_pig... (Aktualisiert: 29.8., 19:57 Uhr)
    sandra38 (Aktualisiert: 23.8., 21:19 Uhr)
    Melissa 13 (Aktualisiert: 17.8., 22:50 Uhr)
    Prinzessin (Aktualisiert: 8.8., 15:05 Uhr)
    Lies und (... (Aktualisiert: 31.7., 16:09 Uhr)
    fallowtheh... (Aktualisiert: 5.7., 09:23 Uhr)
    eliza (Aktualisiert: 1.7., 06:43 Uhr)
    mary76 (Aktualisiert: 16.6., 08:51 Uhr)
    hoffnung (Aktualisiert: 12.6., 20:48 Uhr)
    theoneando... (Aktualisiert: 12.6., 20:35 Uhr)
    MacGregor (Aktualisiert: 22.5., 12:20 Uhr)
    transakt (Aktualisiert: 15.5., 21:24 Uhr)
    mishu (Aktualisiert: 13.5., 22:31 Uhr)
Donnerstag, 13.10.2011, 16:32

Schon seit Monaten beschäftigt mich das Thema des so genannten Lichtnahrungsprozesses. Viel habe ich schon darüber gehört, einige kennen gelernt, die durch ihn durch gegangen sind, jedoch ersetzt es mir nicht die eigene Erfahrung damit. Ich neige dazu, alles selbst ausprobieren zu wollen, selbst erfahren zu wollen, ob diese Dinge möglich sind oder nicht!

Was genau ist der Lichtnahrungsprozess?

Wenn es stimmt, was man so hört, dann braucht man danach nie wieder zu essen oder zu trinken, da man sich nur mit Licht ernährt. Hört sich an, wie von einer guten Märchengeschichte, ich weiß, darum will ich das auch selbst erfahren, ob es möglich ist oder nicht. Genauer gesagt, ob es mir möglich ist, oder nicht!

Seit ein paar Wochen beschäftige ich mich wieder intensiver mit diesem Thema, nachdem ich es nun ein gutes halbes Jahr zur Seite gelegt hatte, da ich festgestellt habe, dass es gewisse Nahrung gibt, die mir scheinbar nicht gut tut.

Am Sonntag den 9.10. nun, war ich noch mit meinem Mann essen, worauf ich eine weitere schlaflose Nacht hinter mich bringen durfte, da mir das Essen, da sehr spät am Abend zu mir genommen, schwer im Magen lag. Am Montag hatte ich so gar keinen Hunger und achtete es zum ersten Mal so richtig, mit der Überlegung, warum etwas essen, wenn ich nicht wirklich Hunger verspüre? Somit trank ich Tee und nur Smoothie. Es fühlte sich sehr gut an, kein Hunger über den ganzen Tag! Auch nicht bei der Arbeit. Sehr gut, mal beobachten, wie lange dieser Zustand so bleiben mag. Ich hörte zwar manchmal meinen Magen knurren, jedoch ich verspürte kein Gefühl dazu. Da war nur dieses Geräusch, wie wenn es von meinem Gegenüber kam, obwohl ich alleine in dem Raum war.

Wow! Sollte es tatsächlich möglich sein, auf Essen ganz zu verzichten? Würde sich Lust auf Essen noch einstellen? Heißhunger auf ein bestimmtes Lieblingsgericht? Wie würde es sein, wenn andere in meiner Gegenwart essen? Wenn ich Essen rieche? Würde ich abnehmen? Vielleicht meine Kräfte nachlassen, welche es mir unmöglich machen, zu arbeiten? Zusammengezählt an Kalorien hatte ich ca 450 kcal zu mir genommen, den ganzen Tag verteilt und ich fühlte mich satt und fit!

Na gut, auf in den nächsten Tag! Dienstag! Viel Arbeit, sehr anstrengend, dazu eine lange Autofahrt dorthin und des Nächtens wieder zurück! Zugesehen wie vor mir ganz leckerer Kuchen verspeist wurde! Keine Reaktion, keine Emotion! Nur festgestellt – sie essen etwas!

Toll! Fantastisch! Das geht ja leicht. Kein Hunger, keine Sehnsucht nach Essen! Und das nach 2 Tagen! Für mich bereits eine sehr gute Leistung, da ich Salat liebe! Ich mag essen! Ich liebe Pizza, Spaghetti, Gemüse mit Nudeln… Auch wenn es mir in letzter Zeit nicht sehr gut bekam, warum auch immer!

Gestern Mittwoch – wieder viel Stress, zum 3. Mal ausführlich darüber gesprochen, was es so mit diesem Prozess auf sich hat und dadurch auch sehr lange über alle möglichen Leckereien gesprochen… Nichts! Alles ok! Mir ist weder schwindlig noch hab ich Hunger, das läuft doch gut! Das hört sich sehr spannend an! Wobei dies eigentlich immer noch die Vorbereitung auf den Lichtnahrungsprozess ist, denn beim direkten Prozess wird weder gegessen, noch getrunken für 7-10 Tage! Naja, wenn es nicht erheblich schwerer auszuhalten ist, dann werde ich es doch wagen! Mal sehen, wie es sich noch entwickelt!

Heute Donnerstag! Mein 4. Tag ohne feste Nahrung, ohne Aufbaumittel, nur mit Wasser, Tee ungezuckert u einem Smoothie, also ca. 400 kcal. Und das für mich gefährlichste – heute Nachmittag frei, also viel Zeit zu denken u zu grübeln auf das eine Thema – Essen!

Tja schön langsam macht sich jetzt mal der Gedanke an eine Pizza an mich heran! Er umgarnt mich richtig! Ich rieche sie, doch mein Verstand sagt – nein – lass sie weg, sie tut dir nicht gut. Das ist nur der Kopf, der Verstand, der dir einredet, dass du ohne dieses Essen nicht wirklich lang sein kannst. Hunger hab ich noch immer keinen, denn wenn ich daran denke, dass ich mir feste Nahrung in den Mund stecke, hab ich, wie seit Wochen das Gefühl, dass ich einen Kloß im Hals habe, der es mir unmöglich macht, mein Essen zu schlucken. Daran hat sich noch immer nichts geändert!

Trotzdem verspüre ich den Drang einer leichten Unruhe in mir! Hunger ist es nicht! Was dann? Gewohnheit? Zweifel, da wir ja über Jahrtausend nichts anderes praktiziert und gelernt haben?

Soll ich meinem Gefühl nachgeben, weil ich gerade Lust auf Essen spüre, oder soll ich weiter warten, was in mir passiert? Es wird sich zeigen, wie neugierig ich darauf bin, wie sehr es mich reizt es herauszufinden, was schon einige andere gemacht haben!

Tja, jetzt wo ich das hier schreibe, jetzt ist es wieder in Ordnung! Jetzt ist es wieder leicht und ich denke, auch dieser Tag wird ohne essen vorüber gehen!

GLG
Elfe one


 
Liebe Elfe one!
Mah boah, Du traust Dich was.
Aber ich hab darüber auch schon gelesen und gehört und vor einiger Zeit war sogar ein Film darüber im Kino, aber niemand wollte mit mir mitgehen, also war ich nicht, aber interessiert hätts mich schon.
Für mich wärs nix, wobei, das weiß ich eigentlich gar net, aber ich hab Deine Story jetzt sehr interessiert gelesen und ich bin schon neugierig wie es weitergeht,
glg indian
 
Hallo Elfe
Wie gehts dir so? Was macht das Fotografieren?
Zum Thema, also ich könnte auf Essen nicht verzichten, ich esse einfach zu gerne. Und wenn ich nichts esse, schmeisst es mir sofort den Zuckerhaushalt zusammen und mir wird schwindlig.
Liebe Grüße
manusoe
 
Hier MEINE Meinung dazu. :-(
 
@Eve,
vielen Dank für den Link, mich interessiert das schon und ich hab den Link grad gelesen, ich wollte damals den Film sehen, aber ging net und nach Deinem Schreiben hab ich da nix versäumt.
Es ist irgendwie eh arg, manche hungern sich zu Tode (ich litt auch mal daran), aber das ist eine psychosomatische Sache, die sind schwer krank.
Ich werde das da weiter beobachten, weil ich einfach neugierig bin,
glg indian
PS: Die eine Website die da angegeben ist, ist scheinbar nicht mehr verfügbar.
 
Guten Morgen...
...ich halte es einfach nur für gefährlich und würde das freiwillig nicht selber ausprobieren. Dabei meine ich nicht das Essen, sondern das Trinken. Nichts essen geht leicht, aber ohne trinken? Unvorstellbar für mich. Pass auch Dich auf.

Lg. Vivi
  • vivi,
  • 2011.10.14, 07:19
 
@ all
Indian
von den Film hab ich auch gehört, jedoch nicht gesehen. Dafür habe ich den Film super size me gesehen, der für mich jedoch auch nicht die Wahrheit widerspiegelt, denn so krass verhält sich wirklich niemand.

Manusoe
Ja, das mit dem Zuckerhaushalt hab ich auch immer ganz extrem gehabt, jedoch jetzt ist es seltsamerweise nicht der Fall. Normalerweise, wenn ich zu lange nichts esse, dann werde ich total zittrig u brauche irgendwelche Kohlenhydrate, damit es weg geht. Diesmal aber nicht. Darum dachte ich ja, es ist ein guter Zeitpunkt es zu wagen!

Eve u Vivi
Danke für eure Meinungen. Ich glaube nicht, dass es wirklich gefährlich ist, da ich wirklich einige Leute kenne, die das bereits erfolgreich gemacht haben. Die sind weder Knochengerüste geworden, noch waren sie in gesundheitlicher Gefahr. Denn man macht sowas sowieso nur in Betreuung, wo sowohl auf den Körper, als auch auf die Psyche sehr genau geschaut wird. Wenn man in einem labilen psychischen Zustand ist, kann man das garnicht machen. In der Zeit werde ich betreut von einer Krankenschwester, die schon viele Male Leute betreut hat, die diesen Prozess machen wollten.

Trinken, ja das ist mein Thema, wo ich noch nicht weiß, ob ich mich dem aussetzen will. Denn ich liebe es, Wasser zu trinken!

Bis jetzt mache ich ja noch nicht wirklich etwas ungewöhnliches, denn eine Entschlackungskur ist ja im Prinzip auch nichts anderes. Da wird auch 10 Tage nur getrunken und nichts gegessen...

Mein Körper fühlt sich heute besser an, als die letzten Wochen, schön langsam merke ich, wie er sich erholt u ich das Gefühl habe, eine Last ist ab von meinen Schultern. Ja, ich habe in dieser Woche 2,5 kg abgenommen. Darum mache ich es aber nicht. Ja ich kann noch ca 3-4 kg abnehmen, ohne dass ich schlecht aussehe.

Vorerst ist mal mein Bestreben, dass es meinem Körper gut geht, dann erst entscheide ich, ob ich es wirklich wage, mir diese Zeit ohne Wasser anzutun.

Im Moment geht es mir wieder sehr gut, kein Hunger, alle Körperfunktionen sind normal. Positives Zeichen - heute Nacht habe ich sehr gut geschlafen, ohne dass mir meine Schultern eingeschlafen sind. Dies ist bei mir immer dann der Fall, wenn mein Körper übersäuert ist... Also es tut sich was!

Ich werde euch am Laufenden halten!

Schönen Tag!
GLG
 
liebe elfe
ich sende dir einen gruß und eine v-umarmung (((elfe)))

weil ich dich mag.
und weil ich mir im moment große sorgen um deine körperliche aber auch geistige und seelische gesundheit mache

was ich über dein aktuelles thema denke, kannst du bei eves link nachlesen.

lieben gruß
jackie
  • jh,
  • 2011.10.14, 07:48
 
@ JH
Hallo liebe Jackie!

Danke, ebenfalls Umarmung!

He, gerade du müsstest mich gut genug kennen, um zu Wissen, dass ich mich sicher keiner Gefahr aussetzen werde. Für nichts und niemanden. Wie gesagt, momentan ist das NUR eine reine Entschlackungskur, nicht mehr u nicht weniger!

Du weißt, dass ich es in meinem Leben so halte, entweder es geht etwas locker leicht oder ich lasse es. Ich kann es mir beruflich schon garnicht leisten, dass ich meine Gesundheit aufs Spiel setze, sonst kann ich ja nicht arbeiten!

Also keine Angst um mich! Aber Danke, dass du dir um mich Gedanken machst! Freut mich!

Ich werde euch am Laufenden halten, so wisst ihr, wie es mir geht u könnt mir ja sagen, falls ich es übersehen sollte, dass jetzt der Zeitpunkt wäre, dass ich aufhören soll...

So kann mir nichts passieren!
 
Liebe Elfe one!
Also den Film hab ich wieder nicht gesehen und ich glaube auch, dass da net alles wahr bzw. echt ist, genauso wie beim Lichtnahrungsfilm, ah ja genau, am Anfang war das Licht, so hat er geheißen, ist mir grad wieder eingefallen.
Und auf jeden Fall beobachte ich das und wenns zuviel wird sagen wir Dir das dann gell?
glg indian
 
So lang es DEIN Experiment bleibt.....
...ists okay.

Doch jeder WEIß, dass es tatsächlich gefährlich ist, wer was anderes glaubt, sollte das vorher für sich ausprobieren, bevor er sowas öffentlich behauptet. Ich wünsch dir viel Glück bei deinem Experiment. Ich wünsch dir, dass dein Körper dir schnell zeigt, was Sache ist!!! Für den unglaublichen Fall, dass dein Experiment glückt, wünsch ich dir ganz viel Courage, Zeit und Geld, damit du dann anschließend gleich nach Afrika in die Länder fahren kannst, wo seit Monaten (teilweise seit Jahren) große Hungersnot herrscht! Bitte klär die armen Menschen dort umgehends auf, dann rettest du quasi die Welt!!!! Niemand müsste mehr sterben, wenn Nahrung völlig überflüssig wäre!!!

Und nochmal: ES SIND BEREITS MENSCHEN GESTORBEN, DIE DARAN GEBLAUBT HABEN!
JEDER VON DER ÖFFENTLICHKEIT BEGLEITETE VERSUCH WURDE ABGEBROCHEN, WEGEN LEBENSGEFAHR FÜR DIE VERSUCHSPERSON.

Ich habe bei meiner Bekannten miterlebt, wie sie verschrumpelt und klapprig wurde, obwohl sie im Nachhinein zugegeben hat, natürlich getrunken zu haben und hin und wieder auch gegessen. Sie hat ihr "Experiment" nach vier Monaten abgebrochen. Sie hat fast ein Jahr gebraucht, um sich wieder halbwegs zu erholen.


Ich werde nichts mehr dazu sagen..........
 
hi elfe
das klingt für mich nach einem bedürfnis nach innerer reinigung...dafür gibt es kurse, wo man unter ärztlicher aufsicht fasten kann....klingt für mich eher plausibel, so etwas zu tun als gar nichts mehr zu essen.
ich könnte es nicht, dafür esse ich viel zu gerne, denn essen bedeutet für mich auch lustgewinn, trinken - wein, prosecco, bier - werden dann ja auch nicht erlaubt sein.
Genussmittel, die für mich für ein erfülltes leben dazugehören, die ich nicht missen möchte....
das hat was mit:
"sich mal was gönnen" und "es sich gut gehen lassen" zu tun.
was du da vorhast, klingt nach selbst-kasteiung.

willst du deine grenzen ausloten?
was ist, wenn du wirklich körperlichen schaden dadurch erleidest?
was versprichst du dir davon?
 
Meine Oma
war eine handfeste Kärntner Bäuerin. Und wenn ich auf sie gehört habe, bin ich meist sehr gut vorangekommen.
Einer ihrer Lieblingssprüche war: "z`wenig und z`vül is in Norrn sei Zül".
Probieren, als Experiment o.k. Doch schau, dass du gute FreundInnen um dich hast, die dich an der Grenze wieder zurückholen. Es könnte sonst schief gehen. Das wäre schade.
Gertrude
 
liebe elfe
bezugnehmend auf-du-weißt-schon-was (@ all: off topic!!)
http://www.brgorg15.at/externisten.html
die haben sicher alle infos, auch in bezug auf nö.

zum thema nochmal:
achte besonders auf alle anzeichen von dehydrierung
bobby sance ist seinerzeit nach 42 tagen hungerstreik gestorben, während menschen, die eine wüste ohne wasser durchqueren wollen, meist nach wenigen tagen draufgehen.

hier ein paar infos:
Eine Dehydrierung des Körpers liegt vor, wenn Wasserverluste nicht ausgeglichen werden durch die Aufnahme von Flüssigkeit
Zu wenig Trinken (...) können zu einer Austrocknung des Körpers führen
Mit zunehmender Dehydratation (...) drohen ernsthafte gesundheitliche Gefahren bis hin zu Bewusstlosigkeit und Tod.
(durch multiples organ versagen.) quelle: http://www.joggen-online.de/lauftraining/sportverletzungen/dehydrierung-beim-sport.html

am anfang war nicht das licht (winke zu indian), sondern die materie (-> urknall). der mensch ist materie, 70% davon wasser. wir sind kohlenwasserstoffe, organisch, physisch, KÖRPER.
das was feinstofflich in uns ist, ist nicht unser körper. dieses feinstoffliche ist auch nicht licht, aber möglicherweise vergleichbar.

unser organisches system BRAUCHT die energie aus dem licht, aber wir können diese energie nur verwerten, wenn sie vorher transformiert wurde. (durch die pflanzen, photo (=licht) synthese (= umwandlung).

also, meine liebe, take care

von herzen
jackie
  • jh,
  • 2011.10.14, 15:44
 
@elfe one
liebe elfe!

ich wünsche dir für dein experiment, für diesen wahrhaften grenzgang viel kraft, scharfes sehen und hochsensibles spüren dafür, wie es dir geht, was du brauchst.
ich wünsche dir gnadenlose ehrlichkeit mit dir selber und die ein oder andere erkenntnis, welcher art auch immer.
ich wünsche dir, das du dich jeden tag auf´s neue mit der frage "möchte ich das, was ich begonnen habe, auch heute weiterführen?" auseinandersetzt und auch imstande bist, die notbremse zu reißen, wenn es zeit dafür ist.
suche feedback und reflexoin, suche spiegel, in die du schauen kannst, führe regelmäßig mit besonders vertrauen menschen "updates" durch, die dir bleibende erdverbundenheit bestätigen.

ich denke an dich.

es wäre ganz toll, wenn du uns regelmäßig wissen lassen würdest, wie es dir geht.

liebe grüße
 
@Jackie
DANKE DANKE DANKE! für deine rasche Hilfe!
 
@all
Ich danke euch allen, für eure Anteilnahme an meinem Experiment! Ich habe zum Wochenende ein bisserl was gegessen im Kreise meiner Familie, weil der Impuls da war dazu. Und ich immer auf mein Gefühl höre, denn das ist mein bester Ratgeber gewesen. Schon immer! Und Elfe one und kasteien passen nicht zusammen! Noch nie!

Das eine hab ich vertragen, das andere nicht. Ich werde jetzt herausfinden, was meinem Körper so schadet, da es sich für mich definitiv abgezeichnet hat, dass es an verschiedenen Lebensmitteln liegt, die meinem Körper so schaden.

Ob ich diesen Versuch mit dem Licht machen werde? Keine Ahnung zu dieser Zeit, da muss ich noch viel mehr Infos sammeln von allen Fürs u Widers, erst dann werde ich die Entscheidung fällen.

bis dahin ist das Experiment - Vertagt!

GLG
 
Liebe Elfe!
ich habe bei dir nur still mitgelesen, möchte aber jetzt zu deinem experiment etwas sagen.

wenn du gewissen lebensmittel nicht verträgst, dann würde ich an deiner stelle einen bioresonanztest machen. da wirst du getestet, auf welche lebensmittel du schlecht reagierst. isst 6 wochen lang nach einem speziellen plan und solltest dann wieder "normal" essen können. ich habe darüber schon vor ein paar jahren gehört, und am wochenende mit einer freundin darüber gesprochen, weil ihre tochter ein bissl zu übergewicht neigt, und sie glaubt, dass es nicht vom naschen kommt, sondern von gewissen lebensmitteln.

vielleicht wäre das ja eine möglichkeit für dich!!

glg
sadee
  • sadee,
  • 2011.10.17, 12:19
 
Liebe Elfe!
Also ich finde Du machst das eh gut, Du hörst auf Deinen Körper was Dir gut tut oder nicht, das sollte man eh mehr machen und vielleicht muss man das auch erst lernen auf seinen Körper und die Signale zu achten, bzw. sie zu erkennen.
Aha, also ist das Experiment vertagt, ich werde bei Dir reinlesen was sich weiterhin so tut und gut finde ich auch, dass Du Dich da informierst bevor Du da wirklich einen Versuch startest,
glg indian
 
Saftfasten
finde ich o.k. ...hab das früher des öfteren gemacht...zwei wochen un dlänger lang ohne feste nahrung, der magen schrumpft, irgendwie is frau immer wie auf drogen und ein paar kilo leichter ist frau auch nach ende des experiments...

heute mach ich das nicht mehr...die haut ist nicht mehr so wiederstandsfähig, die nerven sind nicht mehr so stabil und der grund sich zu kasteien kann gar nicht so groß sein, dass man auf den genuss eines glaserl proseccos oder weins verzichtet...

ich wünsch dir viel ausdauer und erfolg bei deinen experimenten, ich bin der überzeugung, dass ich nur einmal lebe, ich esse gern aber sehr bewusst, und aber dafür ohne nebenwirkungen...gsd...

glg an dich und pass auf auf dich